Anmeldewoche für die neuen Klassen 5 und die Oberstufe! 18.02. - 22.02.2019, Mo. - Fr. 08:30 - 13:00, Mo. - Mi. 15:00 - 17:00. Bitte Anmeldeschein, Originalzeugnis mit Kopie und Familienstammbuch mitbringen.

Elternbriefe

Unser Schule aktuell – Nr. 3 Februar 2019

Am 01.02.2019, eine Woche vor dem Halbjahreswechsel, habe ich meine Aufgaben als neuer Schulleiter des Werner-von-Siemens-Gymnasiums aufgenommen.

Mit vielen Aktivitäten und Angeboten hat die Projektwoche in meiner ersten Arbeitswoche stattgefunden, die am letzten Freitag mit dem dritten bunten Abend der Q2 geendet ist!

Direkt am Montag, 11.02.2019, konnten wir im Rahmen der Bürgermeisterwahl am 10.03.2019 Frau Jürgens, Herrn Doetkotte und Herrn Leuders für eine Fragestunde in der Aula gewinnen. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 bis zur Q2 haben im Unterricht Fragen an die Kandidaten gerichtet, die sie im Vorfeld im Unterricht vorbereitet hatten. Nach Aussage aller Gäste: Eine tolle Veranstaltung! Der Dank für die Initiative gilt an dieser Stelle der Schülervertretung und der Fachschaft Sozialwissenschaften.

Zum Halbjahreswechsel ist es zu einigen Veränderungen in der Stundentafel gekommen. Maßgeblicher Grund ist, dass die Lehramtsanwärter im 2. Schulhalbjahr nicht mehr unterrichten sich auf ihre Abschlussprüfung vorbereiten. Die dadurch fehlenden Stunden mussten aufgefangen werden. Herr Kleinke hat in der Schulpflegschaftssitzung vom 11.02.2019 ausführlich die notwendigen Veränderungen erläutert. Solche Änderungen ziehen mitunter Lehrerwechsel in den Klassen nach sich, die nicht zu vermeiden sind. Es freut mich sehr, dass das Kollegium des Werner-von-Siemens Gymnasiums bereitwillig Mehrarbeit auf sich genommen hat; herzlichen Dank dafür an dieser Stelle.

Trotz der Bereitwilligkeit des Kollegiums mussten wir die Stundentafel bis zu den Osterferien punktuell kürzen. Wenn die Abiturientia nach den Osterferien keine Unterrichtsverpflichtung mehr hat, werden wir die Kürzungen der Stundentafel wieder weitgehend rückgängig machen.

Neben den alljährlich wiederkehrenden Highlights, wie zum Beispiel „Mint on castles“, Kinderoper und „Piano reloaded“, nehmen wir in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Wettbewerb „Jugend debattiert“ teil. Zudem werden wir gemeinsam mit den Eltern und Schülern der Schule ein Schulfest planen, das am 5.Juli 2019 stattfinden wird.

Die Umbaumaßnahmen des Ostturms liegen soweit im Zeitplan, dass wir nach Ostern mit der Fertigstellung rechnen dürfen. Im nächsten Schritt wird der Westturm saniert. Mit der Sanierung werden die Klassen mit neuem Mobiliar und modernster Technik ausgestattet. Damit wird das Werner-von-Siemens-Gymnasium ihre Kinder noch besser auf einen erfolgreichen Schulabschluss und auf die Herausforderungen der künftigen Berufswelt vorbereiten können.

Über viele weitere Aktivitäten und Aktionen können Sie sich über diese Homepage, Facebook und die Presse informieren.

Wir freuen uns über das Mitwirken unserer Eltern und unserer engagierten Schülerschaft!

Einen guten Start ins 2. Schulhalbjahr wünscht

Thomas Herden,

Schulleiter

 

Unsere Schule aktuell - Nr. 2 Februar 2018

Das 2. Halbjahr hat bereits begonnen und wir nähern uns mit Riesenschritten dem Ende des Schuljahres 2017/18. Damit beginnt auch die Zeit der Prüfungen, an unserem Gymnasium insbesondere der Abiturprüfungen.
Zum Halbjahr hat es aus verschiedenen Gründen große Umwälzungen im Bereich der Unterrichtsverteilung gegeben. Wir alle wissen, dass ein häufiger Lehrerwechsel der Kontinuität des Unterrichts abträglich ist, aber gewisse Rahmenvorgaben des Landes lassen nichts Anderes zu. So gaben neun Referendarinnen und Referendare zum Halbjahr ihre Unterrichtsverpflichtungen ab, die sieben neuen Referendarinnen und Referendare, die am 01.11.2017 ihre Ausbildung am Werner-von-Siemens-Gymnasium begonnen haben, nahmen ihren sogenannten „bedarfsdeckenden Unterricht“ auf: Herr Kevin Kohaus (Englisch, Geschichte), Frau Marie-Christine Kühne (Englisch, Sozialwissenschaften), Herr Daniel Plenge (Geschichte, Philosophie), Frau Sandra Schwenen (Deutsch, kath. Religionslehre), Frau Leonie Stockhecke (Deutsch, Musik), Herr Henning Temme (Mathematik, Sport), Frau Felicitas Vriesen (Niederländisch, evang. Religionslehre). Frau Christin Kordt (Deutsch, Englisch, Literatur) und Herr Stephan Tessarek (Latein, Geschichte).
Auch in diesem Schuljahr gab es schon zahlreiche Höhepunkte wie die Projekttage der Klassen 5 bis 9 oder „MINT on castles“, das „Einsteinmobil“, die Kinderoper, „Piano Reloaded“, das Euregio-Schülerseminar mit der Universität Twente und viele weitere Aktivitäten. Weitere werden noch folgen.
Für das nächste Schuljahr deuten sich bereits jetzt umfassende Baumaßnahmen am Werner-von-Siemens-Gymnasium an. Der Ostturm unseres Schulgebäudes soll von Grund auf saniert und modernisiert werden. Dabei werden wir in Zusammenarbeit mit dem Schulträger, der Stadt Gronau, auch die Digitalisierung der Unterrichtsräume vorantreiben, um einen modernen und zeitgemäßen Unterricht gewährleisten zu können.
Die Modernisierung der Außendarstellung unseres Gymnasiums ist bereits in vollem Gange und nähert sich dem erfolgreichen Abschluss, wie man es durch diese neu gestaltete Hompage der Schule erfahren kann. Die Schule hat jetzt auch ein eigenes „facebook“-Konto, das auf Aktuelles hinweist (https://de-de.facebook.com/wvsggronau). Wir hoffen, die Schulgemeinde und die interessierte Öffentlichkeit durch das Zusammenwirken von Internet, Elternbriefen und Siemens-Journal umfassend über das Geschehen und die Entwicklungen am Werner-von-Siemens-Gymnasium informieren zu können.
Nicht versäumen möchte ich, empfehlend auf die Seite des Fördervereins des WvSG hinzuweisen (https://foerderverein-wvsg.jimdo.com), die auch an entsprechender Stelle mit unserer Schulhomepage verlinkt ist.

Burkhard Kleinke

 

Unsere Schule aktuell -  Nr. 1 Dezember 2017

Sehr geehrte Eltern!

Ich freue mich, Sie und Euch auf der neu gestalteten Homepage der Werner-von-Siemens-Gymnasiums begrüßen zu dürfen. Es hat zwar etwas länger gedauert bis zum Start, aber ich denke, dass wir mit einem modernen und zeitgemäßen Internetauftritt jetzt zufrieden sein dürfen. Gleichzeitig muss ich darauf hinweisen, dass noch nicht alle Kategorien gefüllt sind, da sie noch überarbeitet oder erstellt werden müssen. Dies wird in den nächsten Wochen geschehen, so dass Sie sich immer und überall – auch auf mobilen Endgeräten – umfassend über unser Gymnasium informieren können.
Und nun noch einige Informationen zum laufenden Schuljahr 2017/18:
Mit viel Schwung sind Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer ins neue Schuljahr 2017/18 gestartet. Die ersten Wochen sind wie im Fluge vergangen, und es bleibt zu hoffen, dass der Anfangselan nicht schnell wieder durch die Alltagsroutine verdrängt wird, denn Lernen und Lehren gelingt besonders gut, wenn man daran Freude hat.
Das Lehrerkollegium verlassen haben Frau Sibbing, Herr Knappik (Pensionierungen), Frau Frank (Versetzung), Frau Märtin (Festanstellung) und Frau Kröger (Rückkehr zur Stammschule). Erfreulicherweise konnten wir aber auch neu ins Kollegium eingetretene Lehrkräfte begrüßen: Herrn Burandt (Kunst/Vertretungsstelle), Frau Feldmann (Deutsch, Englisch, kath. Religionslehre/Versetzung), Frau Jung (Musik, Geschichte/Festanstellung), Herrn Busch (Niederländisch, Sport/Festanstellung) und die beiden teilabgeordneten Sonderpädagoginnen Frau Heumer und Frau Mensing.
Wann die Schulleiterstelle wiederbesetzt werden kann, ist noch unklar. Solange werden Herr Hartmann und ich die kommissarische Schulleitung bilden.
Deutlich gesagt werden muss, dass das gesamte Kollegium am Werner-von-Siemens-Gymnasium Mehrarbeit auf sich nimmt, um die Stundentafel ausfüllen zu können, soweit das möglich ist; denn trotz ausgeschriebener Stellen finden sich keine Bewerber. Der Lehrermarkt ist leergefegt, und der Wettbewerb um examinierte Referendarinnen und Referendare ist groß. Dies betrifft sehr viele Schulen. Unsere Lehrkräfte leisten diese Mehrarbeit im Bewusstsein, dass wir Lehrerinnen und Lehrer für die Schülerinnen und Schüler eine hohe Verantwortung tragen. Für diese Einstellung, für diese Tatkraft bin ich den Kolleginnen und Kollegen sehr dankbar.
Die Schülerinnen und Schüler geben dies mit Ihrer Leistungsbereitschaft und ihrem Einsatz im Unterricht sowie in außerunterrichtlichen Tätigkeiten den Lehrkräften oftmals wieder zurück.
Dies haben in eindrucksvoller Weise die Projekttage anlässlich des 200. Geburtstages des Namensgebers unseres Gymnasiums, Werner von Siemens, gezeigt. Die intensive Arbeit von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, außerschulischen Partnern und – das betone ich ausdrücklich – Eltern am eigentlichen Projekttag und die erstaunlichen Ergebnisse, die am Präsentationstag gezeigt wurden, wurden in der Gronauer Öffentlichkeit und Lokalpresse ausführlich gewürdigt und werden unsere Schule über Jahre prägen. In dieser Ausgabe des Siemens-Journals gibt es eine umfassende Rückschau auf dieses Ereignis, aber auch viele andere Berichte über Aktivitäten, die das Werner-von-Siemens-Gymnasium betreffen.
Dies möge ein Ansporn für die gesamte Schulgemeinschaft sein, sich weiter so kraftvoll für unsere Schule einzusetzen.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein erfolgreiches Schuljahr und jedem einzelnen Schüler, jeder einzelnen Schülerin Erfolg und Freude hier an unserem Gymnasium.

Burkhard Kleinke
komm. Schulleiter