Ehemalige
Chor Laakmann Drucken E-Mail

Aufruf zur Neugründung eines

Chores in Gronau

 

Mit diesem Aufruf sollen alle Ehemaligen des Werner-von-Siemens-Gymnasiums und weitere Interessenten angesprochen werden, die Lust auf die eigene Stimme haben und diese in einem vierstimmigen gemischten Chor zur Geltung bringen wollen. Der Chor will sich der komponierten Chorliteratur der vergangenen fünfhundert Jahre widmen, von Palestrina und Lassus über Heinrich Schütz und Leonard Lechner, Mendelssohn und Brahms bis zu neuer Chorliteratur der verschiedensten Herkunft, sowie natürlich auch (aber nicht schwerpunktmäßig) Arrangements qualitätvoller Unterhaltungsmusik (z.B. Arrangements der Kings Singers, der Wise Guys u.a.). Wir singen jedoch keine Musicals und sind nur in Ausnahmefällen ein Popchor! Es soll auch kein Konzertchor sein für großbesetzte Oratorien oder Ähnliches, sondern ein vierstimmiger A-Capella-Chor.

Notenkenntnisse sind erforderlich, Chorerfahrung wird nicht vorausgesetzt. Erwartet wird allerdings eine regelmäßige Teilnahme. Für den Eintritt in den Chor gilt ein Höchstalter von 55 Jahren. Gesucht werden alle Stimmregister, Sopran, Alt, Tenor und Bass. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20 € pro Monat. Darin sind die Kosten für die Noten und alle weiteren Unkosten enthalten.

Proben jeden Dienstagabend 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Musikraum 1 des Gymnasiums.

Am Ende einer Probenphase steht ein öffentliches Konzert an einem Ort in der münsterländischen Region. Ich erhoffe mir einen Chor in der Größe von 20 bis 30 Sängerinnen und Sängern.

Der Chor wird geleitet von Engelbert Laackman, dem langjährigen Musiklehrer am WvSG.

Interessenten werden gebeten, Herrn Laackman direkt per mail zu kontaktieren:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Sollte sich in der absehbaren Zeit einiger Wochen eine genügend große Zahl von Interessenten gefunden haben, so werden diese per mail über das weitere Vorgehen informiert.

 
„Mabifiosi“ kehrten nach zehn Jahren an den Tatort des schulischen Wirkens zurück Drucken E-Mail

In Mathe müssen zumindest einige von ihnen „Asse" gewesen sein: Zehn Jahre nach dem Abi am Werner-von-Siemens-Gymnasium (Jahrgang 2003) hatte die ehemaligen Schüler noch Geld in der Abi-Kasse, das jetzt noch für ein Fest reichte.

130624 - Abi2003

Weiterlesen...
 
Abiturientia 1987 feierte Wiedersehen Drucken E-Mail

25 Jahre nach der Entlassung vom Werner-von-Siemens-Gymnasium trafen sich jetzt die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Abiturientia 1987 zu einem Wiedersehen.

Zunächst stand am Nachmittag der Besuch der alten Schule auf dem Programm, wo Lehrer Norbert Diekmann und die ehemaligen Stufenleiter Heinz Langermann und Dr. Klaus Reinhold die Führung übernahmen.

120614_-_ABi87

(Bildtext: 25 Jahre nach Entlassung! Wiedersehen der Abiturientia 1987)

Weiterlesen...
 
Kein Zeugnis zum Wegrennen Drucken E-Mail

Werner-von-Siemens-Gymnasium entlässt 90 junge Leute

120625_-_abi12

(Die Abiturientia 2012 des Werner-von-Siemens-Gymnasiums. Foto: Martin Borck)

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2