Veranstaltungen
Basketballturnier der Oberstufe 2015 Drucken E-Mail

Am 16.12.2014 war es wieder soweit. Zum zweiten Mal wurde am Werner-von-Siemens-
Gymnasium Gronau ein internes Basketballturnier der Oberstufe durchgeführt.
Mit von der Partie war auch dieses Mal wieder eine Lehrermannschaft, die sich insgeheim als die
Favoriten betrachteten ( an dieser Stelle darf geschmunzelt werden ).
Der Ausblick auf weihnachtliches Gebäck und Marzipan in Hülle und Fülle und die damit
verbundene unweigerlich bevorstehende Erhöhung des Bauchumfangs haben die Anmeldezahlen
in die Höhe schnellen lassen. Insgesamt sind sieben hoch motivierte Mannschaften angetreten.
Das Organisationsteam durfte aber nicht nur die Aktiven, sondern auch eine große Anzahl an
Zuschauern begrüßen, die überwiegend aus Mitschülern und Lehrern bestand. Durch
Anfeuerungsrufe, Beifall und Trösten der Spieler nach einem verlorenem Duell und nicht zuletzt
durch das Staunen über das hohe Spielniveau annähernd aller Sportler haben sie einen Großteil
zur Entstehung einer tollen Turnieratmosphäre beigetragen.
Aber nicht nur die Zuschauer, sondern auch die teilnehmenden Teams haben ihren Beitrag
geleistet. Es wurde zwar nicht immer körperlos gespielt, ok, es wurde um jeden Ball gekämpft...die
Teilnehmer haben sich aber wirklich sehr fair und umsichtig verhalten. Fauls, Regelverstöße etc.
wurden größtenteils selbst angezeigt, so dass der für jedes Spiel abgestellte Schiedsrichter
nahezu „arbeitslos" war.
Nach etwa zwei Stunden konnte die Turnierleitung (unterstützt von Schülern des Kurses von Frau
Schulze-Vowinkel) den Turniersieger bekanntgeben. Die „BALLER" konnten ungeschlagen die
kleinen Weihnachtspräsente entgegennehmen.
Hier einige „Schnappschüsse" und die Gruppenfotos der ersten drei Platzierten:

DSC 0060

DSC 0066    DSC 0070   DSC 0074

DSC 0080

DSC 0084

DSC 0086

DSC 0094

DSC 0101

DSC 0103

DSC 0121

DSC 0128

DSC 0132

DSC 0156

DSC 0162

DSC 0175

Die Baller

 

DSC 0181

Truppe Schnieders

 

DSC 0178

Truppe Fehlker

DSC 0185

 

 
Die Götter feiern - Abiball 2013 Drucken E-Mail

„Abilymp – die Götter gehen" – das war das Motto der Abiturientia des Gronauer Werner-von-Siemens-Gymnasiums. Nach der Abiturfeier am Samstagvormittag ging es abends in festlicher Kleidung zum Ball.

Den zwölf Göttern des Olymp wurden übernatürliche Fähigkeiten nachgesagt: Sie könnten Menschengestalt annehmen und würden dann manchmal auf die Erde herabsteigen. Im Charakter sehr verschieden, hatte Göttervater Zeus es sicher schwer, jedem von ihnen gerecht zu werden. Doch gleichzeitig 173 Götter und Göttinnen aus dem doppelten Abiturjahrgang zu führen, ist eine wahrlich heroische Aufgabe, die am Samstag mit der feierlichen Zeugnisübergabe im Werner-von-Siemens-Gymnasium ein glückliches Ende nahm.

130624 - abiball1

(Bildtext: Abiturientinnen aus Gronau freuen sich beim Abiball. Foto: Angelika Hoof - Fotostrecke

Weiterlesen...
 
Von allen guten Göttern verlassen Drucken E-Mail

„AbiLymp – die Götter gehen", hatten sich die mehr als 160 Abiturienten als Motto für ihren Abschied vom Werner-von-Siemens-Gymnasium einfallen lassen.

Göttervater Zeus hatte offenbar nur bis neun Uhr ein Wohlgefallen an dem Treiben: Dann drückte er – auch Wettergott der Griechen – dem Chaostag der Abiturientia 2013 mit Blitz und Donner seinen Stempel auf.

130622 - Chaostag

(Bildtext: Auf Händen getragen: Stufenlehrer Dr. Ulrich Fleischer wurde wie die Kollegen Alexandra Book und Norbert Diekmann auf einer Sänfte zur Bühne gebracht. Foto: Klaus Wiedau - Fotostrecke)

Weiterlesen...
 
Projekttag am Gymnasium - Niemand will alleine sein Drucken E-Mail

Die Sechstklässler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums setzten sich am Montag mittels theaterpädagogischen Methoden mit dem Thema Mobbing auseinander.

Ein Mädchen möchte einfach seiner Wege gehen. Doch zwei Mitschülerinnen stellen sich ihm in den Weg. Wenn sie vorbei wolle, müsse sie „bitte, bitte" sagen. Die Drangsalierte tut wie gefordert, geht eingeschüchtert weiter. Doch da mischen sich andere Schülerinnen ein und stellen die „Zicken" zur Rede. Sie machen ihnen klar, dass sie solche Aktionen nicht gutheißen. Die Mädchen der Klasse 6c des Werner-von-Siemens-Gymnasiums spielten diese Szene, ihr Beitrag zu einem Projekttag rund um das Thema Mobbing. Den führte ein Team vom Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung (asb) an der Schule durch. Der Titel der Maßnahme: „Spotlight – Theater gegen Mobbing".

 
130618 - Projekttag
(Bildtext: Die Mädchen aus der Klasse 6c spielen eine Szene, in der es um Mobbing und mögliche Gegenmaßnahmen geht. Foto: Frank Zimmermann)
Weiterlesen...
 
Informationsabend Neue Medien Drucken E-Mail

Schnell fühlten sich viele Eltern, die der Einladung der Beratungslehrer zum diesjährigen Informationsabend im Bereich Neue Medien und Jugendliche gefolgt waren, in ihre eigene Jugend zurückversetzt, als der Medienpädagoge und -referent Johannes Wentzel aus Münster Äquivalente vergangener Tage zum „skypen, chatten und surfen" suchte. Bilder wie das einer mehrbändigen Enzyklopädie oder eines alten grünen Telefons führten nicht nur zu so manchem Schmunzeln, sondern zeigen auch die begrifflichen Verschiebungen und die Bedeutungszunahme der Neuen Medien allgemein auf. „Musik, Filme, Bilder – alles ganz legal?" lautete das Thema der von der Landesanstalt für Eltern und Medien in NRW geförderten Veranstaltung, zu der die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 eingeladen waren. Unmissverständlich stellte der Referent zu Beginn heraus, dass die Medienentwicklung schneller ist als die Rechtsprechung", aber gerade deswegen besondere Vorsicht beim download-button geboten sei. Anhand zahlreicher konkreter Beispiele, angefangen bei gängigen Bildersuchmaschinen bis hin zum Download angesagter Filme und Musikdateien, erläuterte Herr Wentzel Möglichkeiten und Grenzen im Internet, um die Urheberrechte anderer zu wahren und nicht in die Abmahnwelle zu geraten.

130502 - Vortrag Internet

Wenn es um die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen geht, ist daher sicherlich auch immer die Kompetenz der Eltern gefragt.

Antworten auf viele gängige Fragen finden interessierte Eltern zum Beispiel unter

 - http://irights.info/userfiles/Mein_digitales_Leben_Rechtliches_kurz_erklaert.pdf  oder
 - http://www.watchyourweb.de/p2473929733_462.html.

Klaus Overesch

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3